Zum Hauptinhalt springen

Referenzen

Neubau Brücke über die Rench mit Lärmschutzwand bei Lautenbach

Mit der Verlegung der B 28 nach Süden sollen die Große Kreisstadt Oberkirch und die Gemeinde Lautenbach von dem massiven Durchgangsverkehr – darunter viele Langholz- und Sprudellaster – befreit werden. Baubeginn war 2009 – geplantes Bauende der 4,5 Kilometer Strecke mit vielen Bauwerken ist 2013.
Wir erstellten für diese Maßnahme bis heute 3 Brücken. Die größte Brücke ist die Brücke über die Rench, kurz nach Lautenbach. Es handelt sich bei diesem Bauwerk um eine Mehrfeld-Spannbetonbrücke mit 3 Überbaufeldern und einer Brückenfläche von 1.005 m2 sowie einer Brückenlänge von 79,5 lfm. Gegründet wurde das Bauwerk mittels Spundwandverbau mit Unterwasserbeton.

Die Brückenpfeiler wurden achteckig ausgeführt und der Überbau ist mit prismatisch geformten Vouten verstärkt. Die Betonage des Überbaus erfolgte in einem Guß.

Auf der Nordseite der Brücke wurde eine 3 m hohe Lärmschutzwand (Glas, transparent) montiert.
 

Projekt: Neubau Brücke über die Rench mit Lärmschutzwand bei Lautenbach
Bauherr: Bundesrepublik Deutschland, Bundesstraßenverwaltung
Planer: Regierungspräsidium Freiburg, Referat 46.1
Realisierung: Rendler Bauzentrum GmbH
Oberdorfstr. 11
77704 Oberkirch